Flansche Lasern/fräsen lassen

Antworten
ChristianK
Beiträge: 2278
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von ChristianK »

Ahoi.

Ich hätte gerne zwei Flansche gelasert. Einen ASb Flansch und einen Abgaskrümmerflansch. Für VW ist sowas alles kein Problem. Internet an, zwei Tage später in Händen halten. Aber leider nicht für Renault...

Die Flansche sollen beide aus VA sein, 12mm stark.

Wer kann sowas? Wenn die endsprechende Firma einen Scanner für solche Sachen hat, kann ich auch die beiden Dichtungen abgeben.

Vorzugsweise im Raum Ruhrgebiet/Rheinland.

Ich habe vor zehn Jahren mal einen Krümmerflansch mit Wasserjet schneiden lassen, in Remscheid.
Das Problem war halt, dass ich den originalen Krümmer vermessen musste. Dem entsprechend ungenau war die Sache hinterher. Zudem haben sie mir entgegen meinem Wunsch nach 12mm nur 8mm Material genommen.
Und die Löcher für die Stehbolzen musste ich auch selbst bohren. Ganz hervorragend, 9St. 8,5mm Löcher in feistes VA zu bohren. :roll:

Wenn jemand etwas weiß, oder jemand direkt an der Hand hat, bitte mitteilen.
RMZ300
Beiträge: 15
Registriert: So Apr 20, 2014 12:36 am

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von RMZ300 »

Servus

Schages - Krefeld kann Laserschneiden (kann auch scannen, wenn kein Datenblatt/Zeichnung vorhanden)
Westro - Oberhausen Wasserstrahlschneiden
Wirth Gruppe Ruhr - Gelsenkirchen Wasserstrahlschneiden


Gruß
Zuletzt geändert von RMZ300 am Sa Nov 28, 2015 2:08 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2361
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von Alfagta »

Wie schnell brauchst du die Teile?
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered
ChristianK
Beiträge: 2278
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von ChristianK »

Keine Ahnung. Ich würde sagen gegen Ende des Jahres. Erstmal geht es darum, ob das grundsätzlich iegendjemand auf die Kette bekommt.

Wobei ich überlege, mein dc wig Gerät zu veräußern und dann ein ac/dc Gerät zu kaufen, um endlich auch alu schweißen zu können. Momentan muss ich jedes Aluteil zum schweißen weg geben. Das nervt. Gerade bei solchen Dingen wie z.B. Eine ansaugbrücke macht sich alu besser. Kostet aber beim Schweißer auch mal schnell bis zu 1000,-
Da ist man ja nen ganzen Tag dran.
Für nen taui bekommt man auch schon brauchbare ac/dc Geräte. Ich muss damit ja nicht meinen Lebensunterhalt verdienen. :wink:

Es wäre natürlich gut, wenn ich solche einen Betrieb zum schneiden in meiner nähe wüsste....
Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2361
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von Alfagta »

Naja ich bin nicht grad in der nähe.
Aber kann dir solche Flansche machen lassen.

Hab mal einen ausm Forum hier Trigger Räder lasern lassen.

Gruß
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered
ChristianK
Beiträge: 2278
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von ChristianK »

Danke für das Angebot. Wenn ich bis zum d-Day nichts auf die Beine gestellt bekomme, bist Du mein Mann. :mrgreen:

Wie sieht das denn mit diesen plasmaschneidern aus? Taugt das was? Ich finde, das passt ins Thema.

https://www.stahlwerk-schweissgeraete.d ... sma-s.html
Da steht, dass es mit 50A 10mm schneiden kann. Welches Gas braucht man dafür? Klappt das auch mit argon?

Einen Flansch wird man damit sicherlich nicht ordentlich herstellen können.
Benutzeravatar
KLAS
Beiträge: 734
Registriert: Do Feb 03, 2005 3:07 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von KLAS »

plasmaschneiden geht normal mit druckluft, nicht argon. geht zwar auch mit nem schutzgas, aber das wird recht teuer weil das gas nicht die naht schützen, sondern durch das erhitzte material blasen soll.
warum sollte man damit keinen flansch vernünftig herstellen können? vernünftige vorarbeit, wie zb gute führungsschablone und dann wirds fast so wie maschinell.

warum sollte alu als ASB besser sein? weil die großserie das mal benutzt hat da in massen gießen billiger ist als einzeln zusammenschweißen? alu hat durch seine wärmeleitfähigkeit aber auch nachteile da sich die ASB leichter durchwärmt und länger braucht um wieder abzukühlen und sogar wärme vom zylinderkopf abzieht, und seine geringere festigkeit gegenüber zb stahl erfordert größere materialstärken, was einen gewichtsvorteil oft auch zunichte macht.

alu kann man auch mit gleichstrom schweißen, das nur so nebenbei.
MS1, V2.2 Board, V3.0 Code, TBI
ChristianK
Beiträge: 2278
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von ChristianK »

Ich werde mich mal noch zum Thema Plasma einlesen.

Thema alu:

Zum einen kann man zum Beispiel die Rohre, am sammlerende einfacher trichterförmig aufstellen. Zum anderen kann man alu z.B. Mit nem dremel einfacher bearbeiten. Ich würde erst den Flansch inkl. Der Rohre und der Grundplatte des Sammlers bauen und dann das ganze bis in den Kopf hinein bearbeiten. Das habe ich bei meiner einzeldrossel auch so gemacht. Da gibt es keinen Zehntel mm kante. Alles toll.

Va ist halt so ein widerspenstiges Material, wenn es ums bearbeiten geht. :wink:

Die Wärmeleitfähigkeit wäre für mich der einzige Grund gegen Alu. Na gut. Und der umweltaspekt.
Aber durch die höhere Wärmeleitfähigkeit kühlt Alu schneller ab als va. Nimmt aber halt auch schneller wärme auf.

Das Alu mit Gleichstrom schweissbar ist, habe ich gesehen. Sieht aber zum einen sehr schlecht aus. Die optisch bessere Naht, bei gleichem Schweißer, ist die mit ac. Zum anderen braucht man da auch wieder anderes Gas. Mit argon habe ich es heute probiert. Klappt überhaupt nicht. Ich habe schon alu mit ac und argon geschweißt. Das ging Super.

Wie sieht es den mit Verzug aus, wenn man 12mm va mit Plasma schneidet?
derOJ
Beiträge: 467
Registriert: Mo Jan 02, 2012 8:06 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von derOJ »

Ich hab ne CNC bei mir in der Halle stehen.
Ist kein Industrie Bearbeitungszentrum, aber ausreichend genau und hab auch schon VA damit gefräst.
12mm ist schon ne Hausnummer für meine Maschine und würde wahrscheinlich 2 stunden dauern, aber ich würde es wagen :mrgreen:
E30 M50B25 COP Wasted Spark, TunerStudio v2.05 registered, Knödler Lambdacontroller V3.3, Bluetooth
Holset HX35 0,8bar
ChristianK
Beiträge: 2278
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von ChristianK »

Wo ist denn "bei Dir in der Halle"?

Man könnte ja auch 10mm nehmen. Da ist noch immer genug Fleisch. Wie erfasst Du die werte zum fräsen? Die Dichtung scannen? Oder selbst ein Programm schreiben?
Richard004
Beiträge: 1181
Registriert: Sa Nov 29, 2008 12:04 am

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von Richard004 »

ich hab schon was bei Schages machen lassen
ist supper geworden und war nicht teuer
Alfa GTV 2,0v6 Turbo mit schlechtem Tuning

Fiat/Peugeot/Citrön 2,0 8v Turbo
Micro Entwicklerboard
http://www.breitband-lambda.de/
AGT Messboard von Metaworld82
Landi Renzo LPG
Tuner Studio MS(Beta) v 2.05c MS2/Extra Release Gslender 2.7
derOJ
Beiträge: 467
Registriert: Mo Jan 02, 2012 8:06 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von derOJ »

bei mir in der halle heißt da wo ich an meinem Auto schraube. :mrgreen: 24h verfügbar.
das cad cam Programm kann auch bBilder einlesen und konturen für 3d reliefs daraus erstellen. Würde mal behaupten die konturen bzw ränder einer Dichtung kann man so relativ schnell in ein 2d fräsprogramm wandeln.
ob jetzt 12 oder 10mm wirkt sich nur auf die fräszeit aus. Kann eh nicht in eeinem Durchgang gefräst werden auf der Maschine. Dafür ist sie zu schwach.
brennen oder lasern ist da wirtschaftlicher. aber ich muss damit auch kein Geld verdienen :wink:
E30 M50B25 COP Wasted Spark, TunerStudio v2.05 registered, Knödler Lambdacontroller V3.3, Bluetooth
Holset HX35 0,8bar
Benutzeravatar
thokes82
Beiträge: 51
Registriert: Fr Sep 27, 2013 12:38 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von thokes82 »

Hab schon oft bei http://www.cutworks.de/ bestellt. Einfach dwg oder dxf hochladen und im Online System bestellen. Preis wird live berechnet. Sehr gute Qualitäts laser Teile.
Website klick hier
Bild
MK
Beiträge: 608
Registriert: Sa Mär 10, 2007 6:44 pm
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von MK »

Cutworks kann ich auch empfehlen. Nutze ich öfter für Auspuff-Bleche.
Nachteil: Du musst von deinem Sch... erst mal ein dxf fabrizieren, bevor der online shop es schluckt.

Wenn Du wirklich noch kein AC Gerät hast, würde ich definitiv in Al bauen und mir das hier holen:
http://lcdvision-schweisstechnik.de/INV ... -60ED-IGBT
Ich habe so eins seit ca 2012 und es funzt prima. Für Al nimm auf jeden Fall das Fußpedal mit !
Ciao
Martin
----------------
RD350YPVS, Microsquirt, AlphaN
Alexander14
Beiträge: 1
Registriert: Di Nov 15, 2022 3:19 pm

Re: Flansche Lasern/fräsen lassen

Beitrag von Alexander14 »

Hi,

falls jemand eine gute Adresse für Schwei´ßgeräte braucht dann kann ich wärmstens https://allweld.de/ empfehlen

Gruß,
Alex
Antworten