Welches Steuergerät G60 für Anfänger

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Antworten
G65 Cabrio
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jun 08, 2024 12:52 am

Welches Steuergerät G60 für Anfänger

Beitrag von G65 Cabrio »

Hallo alle zusammen

Ich bin am überlegen meinen Golf auf ein freiprogramierbares Steuergerät umzubauen.

Meine Anforderungen wären
- leicht programmierbar da ich in der Hinsicht Anfänger bin.
- technische Kenntnisse von vorhanden
-Anleitung der MS 2 hab ich schon durchgearbeitet und scheint mir alles sehr selbsterklärend
- komplette Abstimmung ohne Hilfe durchführen ( außer Hilfe des Forums)
- Möglichst im Original Gehäuse
- möglichst viele Sensoren original behalten und evtl mit Kopfregelung

Momentaner Motoraufbau
G65 2.0 mit 70er Laderrad RS Auslass Luftfilterpilz mit Luftfilterkasten Eigenbau Ladeluftsystem 272/284 debilas Nockenwelle Absaugkanäle leicht bearbeitet Fächerkrümmer Powersprint 200 zeller hjs kat Bastuck Abgasanlage 4 Bar Kraftstoffdruck mit originalen Düsen

Ich möchte halt die Möglichkeit haben bei Änderungen selbst nachjustiert

Hab mir schon die kdFi PNP angeschaut allerdings dazu auch gefunden das diese auch gerne mal in Rauch auf geht.

Danke schonmal für die Antworten 😌
ibizafreak
Beiträge: 85
Registriert: So Nov 13, 2016 5:14 pm

Re: Welches Steuergerät G60 für Anfänger

Beitrag von ibizafreak »

Mahlzeit,

Ich stand vor ca. 8 Jahren vor derselben Frage. Habe mich damals für die Kdfi 1.4 PnP für meinen ABF entschieden. Um es kurz zu mache es war die richtige Entscheidung aus meiner Sicht.

Klar, man muss sich mit der Thematik beschäftigen. Sowohl Hardwareseitig als auch Softwareseitig sonst versteht man nicht immer warum das Auto das macht, was es eben macht.

Mittlerweile habe ich schon einige Erfahrungen mit ECU Master oder KMS sammeln dürfen. Klar können manche mehr als die alte MS Basis. Aber für den Start zum Abstimmen war es auf jeden fall eine gute Entscheidung.

Daher mein Tipp: Wenn du keine Scheu hast dich mit der Materie zu beschäftigen und nicht direkt davon ausgehst das Plug an Play auch wirklich Plug and Play ist. Dann hol dir son ding und taste dich ran.

Grüße
Philipp
Seat Ibiza Cupra 2 - Allradumbau
2.0l 16V Turbo (ABF)
2017-2020: GTX30/76
2020- : Precision PT6466 Gen2
NG-Motorsport Zylinderkopf
02Q 6-Gang Getriebe aus S3 8P
KDFI 1.4 PnP - MS2/Extra 3.4.2
G65 Cabrio
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jun 08, 2024 12:52 am

Re: Welches Steuergerät G60 für Anfänger

Beitrag von G65 Cabrio »

ibizafreak hat geschrieben: Mo Jun 10, 2024 8:02 pm Mahlzeit,

Ich stand vor ca. 8 Jahren vor derselben Frage. Habe mich damals für die Kdfi 1.4 PnP für meinen ABF entschieden. Um es kurz zu mache es war die richtige Entscheidung aus meiner Sicht.

Klar, man muss sich mit der Thematik beschäftigen. Sowohl Hardwareseitig als auch Softwareseitig sonst versteht man nicht immer warum das Auto das macht, was es eben macht.

Mittlerweile habe ich schon einige Erfahrungen mit ECU Master oder KMS sammeln dürfen. Klar können manche mehr als die alte MS Basis. Aber für den Start zum Abstimmen war es auf jeden fall eine gute Entscheidung.

Daher mein Tipp: Wenn du keine Scheu hast dich mit der Materie zu beschäftigen und nicht direkt davon ausgehst das Plug an Play auch wirklich Plug and Play ist. Dann hol dir son ding und taste dich ran.

Grüße
Philipp
Und mit welches Softwarepaket würdest du für den Anfang empfehlen. Bzw welche Komponenten von Tunerstudio sind für eine gute Anfangsarbeit notwendig?

Grüße
Dennis
Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 916
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm

Re: Welches Steuergerät G60 für Anfänger

Beitrag von el-hardo »

Du brauchst definitiv eine Vollversion Tunerstudio, also mit Lizenz.
Die Autotune Funktion ist Gold wert.
Vom mega log viewer reicht am Anfang auch die gratis/light Version.
MS3 Pro Evo FW 1.5.2
Saab B234r GT3071R
ibizafreak
Beiträge: 85
Registriert: So Nov 13, 2016 5:14 pm

Re: Welches Steuergerät G60 für Anfänger

Beitrag von ibizafreak »

Sehe ich genauso.
Wobei ich mir damals alles als Combo geholt habe.

TunerStudio MS Ultra! & MegaLogViewer HD Combo

Die Ultra Version hat meines wissens nach die Dynoviews und Custom Channels.
Am Anfang hätte ich das nicht gebraucht. Mittlerweile stimme ich nur noch über Dynoviews ab und nutze die Custom Channels für zb. Geschwindigkeit, Spritdruck, Abgasgegendruck usw.

Ganz davon ab, 140$ für die combo ist auch nicht die Welt für das Rundumpaket.

Grüße
Seat Ibiza Cupra 2 - Allradumbau
2.0l 16V Turbo (ABF)
2017-2020: GTX30/76
2020- : Precision PT6466 Gen2
NG-Motorsport Zylinderkopf
02Q 6-Gang Getriebe aus S3 8P
KDFI 1.4 PnP - MS2/Extra 3.4.2
Antworten